07.11.2017

Scholpp erwirbt Industrie Montagen Thüringen aus Insolvenz

Aus der Insolvenz heraus gekauft: Mit Wirkung zum 1. Oktober 2017 erfolgte der Übergang des operativen Geschäfts sowie der Beschäftigten der insolventen Industrie Montagen Thüringen GmbH (IMT) mit Sitz in Weimar auf die Scholpp GmbH. Alle Arbeitsplätze würden beibehalten, versichert der Konzern. Ebenso werden alle Mitarbeiter am Standort Erfurt weiter beschäftigt. Details der Transaktion wurden nicht bekanntgegeben. Die Integration der neuen Kollegen übernimmt Standortleiter Kai Kretzer.

Dabei konnte sich Scholpp gegen andere namhafte Kaufinteressenten durchsetzen. In intensiven Gesprächen, heißt es aus Firmenkreisen, hat sich das Unternehmen dann mit dem Insolvenzverwalter geeingt. Scholpp kann sein Knowhow durch die Übernahme um die Bereiche Rohrleitungsbau und Hydraulik erweitern. „Dadurch können wir mehr Projektumfänge in Eigenleistung erbringen und damit einhergehend die Qualität der Ausführung nochmals verbessern“, betont Scholpp-Chef Steffen Kühn.
Die Scholpp-Niederlassung in Erfurt wurde zum Jahreswechsel 2015/16 neu bezogen

Scholpp ist einer der führenden Anbieter für die Verlagerung und Montage von Industrieanlagen. Der Konzern beschäftigt über 1.200 Mitarbeiter an 16 deutschen Standorten sowie in vier internationalen Wirtschaftszentren.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK