13.10.2017

Morgen starten die Wolffkran Open

Vom 14. bis 22. Oktober steigen auf der Anlage des TC Ismaning erstmalig die Wolffkran Open. Einige der besten deutschen Tennisprofis sowie vielversprechende nationale und internationale Nachwuchstalente schlagen dort auf. Auch Tennislegende Boris Becker will das Turnier besuchen, um sich ein Bild vom Nachwuchs zu machen.

Neben dem 32-jährigen Deutsch-Jamaikaner Dustin Brown – bekannt für seine unkonventionelle Spielweise sowie seine markanten Dreadlocks – werden die frischgebackenen Davis-Cup Spieler Tim Pütz und Yannik Hanfmann beim sportlich bedeutendsten deutschen Indoor-Herrenturnier antreten.

Mit Maximilian Marterer, der erst im Oktober seinen dritten Challenger-Titel gewann, Matthias Bachinger und Daniel Masur werden drei weitere Schützlinge der Tennisbase Oberhaching an den Start gehen, die ebenfalls von Wolffkran unterstützt wird.

„Die Lokalmatadore werden sicherlich viele Tennisfans aus München und Umgebung nach Ismaning locken. Darüber hinaus freuen wir uns auch über die zahlreichen internationalen Zusagen“, sagt Turnierdirektor Dr. Peter Aurnhammer.

Den Sieger des Turniers erwartet ein Preisgeld in Höhe von rund 6.000 Euro. Die 80 Weltranglistenpunkte, die sich der Gewinner angelt, entsprechen in etwa dem Einzug in die dritte Runde bei einem Grand-Slam-Turnier wie den Australien Open oder Wimbledon, wo man 90 Punkte bekommt.

Wolffkran-CEO Dr. Peter Schiefer sagt: „Meine Vorfreude auf die Wolffkran Open ist groß, denn das Tennisturnier stellt für uns als Unternehmen eine hervorragende Möglichkeit dar, vielversprechende Talente auf ihrem Weg in die internationale Tennisspitze zu fördern. Es ist großartig, dass die Elite des Herrentennis zu einem ATP-Challenger-Turnier vor die Tore Münchens nach Ismaning kommt.“

Vom Kran zum Tennis, von der Baustelle zum Court: Sowohl Wolffkran als auch der Tennissport sind seit dem 19. Jahrhundert fest in Deutschland verwurzelt und blicken auf eine mehr als hundertjährige Tradition zurück, die sich bis heute fortsetzt. Nicht zuletzt aufgrund dieser Gemeinsamkeiten unterstützt der weltweit agierende Kranhersteller den Bayerischen Tennis-Verband und ist darüber hinaus offizieller Partner der TennisBase Oberhaching sowie dieses Turniers.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK