09.10.2017

Aus Hubitec wird Ruthmann

Die Ruthmann Beteiligungsgesellschaft mbH hat am 2. Oktober 2017 sämtliche Aktien der Hubitec AG übernommen. Das Schweizer Unternehmen firmiert ab sofort unter Ruthmann Schweiz AG. Mit der Übernahme werden die bisherigen Hubitec-Strukturen übernommen und ausgebaut, teilt der Arbeitsbühnenhersteller mit, der frohlockt: „Mit diesem weiteren Meilenstein der Internationalisierung hat Ruthmann seine Strategie im Raum D-A-CH in allen Geschäftsbereichen vollendet.“
Führungsriege der Ruthmann Schweiz AG: Rolf Kulawik, Roger Wagner, Roger Löhrer, Uwe Strotmann und Ralf Bechtiger (v.l.)

Denn die Schweiz fehlte in diesem Puzzle noch. In Österreich ist der münsterländische Hersteller bereits seit zwölf Jahren mit Direktvertrieb und entsprechendem Service mit Sitz in Dobl am Start. 2009 wurde zudem die Horst Sieghard GmbH im Wiener Umland übernommen; der zweite Standort von Ruthmann Austria.

Der komplette Mitarbeiterstamm der bisherigen Hubitec AG wird, genau wie der Hubitec-Geschäftssitz, von der Ruthmann Schweiz AG übernommen. Roger Wagner, bisheriger Hauptaktionär und Geschäftsführer der Hubitec AG, kommentiert: „Das Team und ich freuen uns, zukünftig ein echtes Mitglied der Ruthmann-Gruppe zu sein.“ Uwe Strotmann, Prokurist der Ruthmann GmbH & Co. KG und jetzt auch Verwaltungsratsmitglied der Ruthmann Schweiz AG, äußert sich wie folgt: „Ruthmanns Übernahme der Hubitec AG ist eine logische Konsequenz aus der jahrelangen überaus erfolgreichen Partnerschaft. Wir freuen uns, die Mitarbeiter in der Ruthmann-Familie willkommen zu heißen.“

Mit dieser Neugründung setzt Ruthmann eine neue Organisationsstruktur um. Verwaltungsratspräsident wird Rolf Kulawik (Geschäftsführer Ruthmann GmbH & Co. KG) sein. Roger Löhrer, ausgestattet mit jahrelanger Erfahrung in der Fahrzeugbranche, wird Geschäftsführer. Vertriebsleiter – für das gesamte Ruthmann-Sortiment, also „Steiger“, Ecoline, Bluelift und Versalift – wird Roger Wagner, seit über 30 Jahren in der Branche. Für die Serviceleitung ist weiterhin Ralf Bechtiger zuständig.
Wollen das Schweizer Profil schärfen: Rolf Kulawik (l.) und Roger Löhrer

Der neue Geschäftsführer Roger Löhrer gibt die Devise aus: „Mit der Ruthmann Schweiz AG schaffen wir für unsere Kunden in allen Landesteilen eine Professionalisierung und Intensivierung der Vertriebs- und Servicethemen. Für die Arbeitsbühnenbranche wollen wir die Nr. 1 und Ansprechpartner auf höchstem Niveau sein. Egal, ob Kunden neue oder gebrauchte Geräte wünschen.“ Dies gelte sowohl für Eigen- als auch für Fremdmarken.

Hier strebt Ruthmann also – ähnlich wie in Deutschland – einen Ausbau des Serviceangebots und der Servicekapazitäten vor. So sollen künftig beispielsweise mobile Servicefahrzeuge im Großraum Zürich unterwegs sein, ergänzend zur Servicestation in Kloten.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK