11.09.2017

Kräftiger Kran für Kolumbiens Kaffeedreieck

Stärkster 5-Achser im Kaffeedreieck Kolumbiens: Movitram Grúas stößt mit seinem neuen Liebherr-Mobilkran LTM 1220-5.2 mit 220 Tonnen Traglast in neue Dimensionen vor. Er ist neues Flaggschiff des kolumbianischen Vermietunternehmens.

Geschäftsführer Carlos Enrique Parra Ibagon erzählt: „Die Kranjobs in Kolumbien werden immer komplexer und erfordern daher ausgereifte Spitzentechnologie, welche den Kundenanforderungen an hohen Traglasten, Zuverlässigkeit und vor allem Wirtschaftlichkeit gerecht werden muss. Liebherr-Mobilkrane erfüllen diese Anforderungen voll und ganz.“
Der Liebherr LTM 1220-5.2 bei der Turmdrehkranmontage

Den nun größten Kran in der Flotte konnte das Unternehmen bereits im Sommer im 900 Kilometer entfernten Hafen von Cartagena in Empfang nehmen. Der Transport vom Hafen zurück nach Dosquebradas, zum Hauptsitz des Unternehmens, bewältigten die Mitarbeiter in drei Tagesetappen. „Mit dem 22 Meter langen Klappspitzensystem ist der Kran nun der stärkste 5-Achser in der Region und die optimale Investition, um zum Beispiel unsere eigenen Turmdrehkrane zu montieren“, freut sich Carlos Enrique Parra Ibagon.
Georg Ries von Liebherr mit Carlos Enrique Parra Ibagon und Daniel Ortiz von Movitram (v.l.)

Das familiengeführte Unternehmen Movitram Grúas, 2012 gegründet, ist im Bereich Kran- und Schwertransportlogistik inmitten des kolumbianischen Kaffeedreiecks tätig: Caldas, Risaralda und Quindío.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK