20.07.2017

750-Tonnen-Raupenkran für Wasel

Die Firma Wasel hat einen neuen Liebherr-Raupenkran LR 1750/2 übernommen. Er ist nun der stärkste Raupenkran in der Kranflotte von Wasel. Einsätze sind vor allem im Bereich der Windkraft geplant.

„Wir haben uns für den 750-Tonnen-Kran von Liebherr entschieden, da der Wettbewerb kein vergleichbares Produkt in dieser Größenklasse anbietet“, sagt Geschäftsführer Matthias Wasel und ergänzt: „Mit dem neuen LR 1750/2 in Verbindung mit dem SX-Auslegersystem und dem Vario Tray sind wir perfekt für die neue Generation von Windkraftanlagen gerüstet. Das neue Auslegersystem erhöht deutlich die Traglastwerte, und der Transportaufwand dafür ist trotzdem geringer als bei der nächsthöheren Kranklasse. Das Einsatzgebiet des neuen Raupenkran wird sich zu 75 Prozent in der Windkraft befinden, der Rest im Projektgeschäft.“
Fred Reuter, Matthias Wasel, Tim Hoy und Thomas Wasel von der Firma Wasel (v.l.)

Die Firma Wasel beschäftigt 435 Mitarbeiter und betreibt 135 Liebherr-Mobilkrane, darunter auch Raupen- und Gittermastkrane vom Typ LR 1600/2 und LG 1750. Außerdem ist das Unternehmen Liebherr-Händler für Turmdrehkrane und betreibt davon selbst über 400 Stück.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK