21.06.2017

Beyer spendet

Auch Kinder müssen wissen, wie sie in die Höhe, ja, generell nach oben kommen. Zumal sie ja noch nicht Arbeitsbühne fahren dürfen. Das könnte man denken angesichts der Beyer'schen Spende – 1.500 Euro für ein Klettergerüst.
: Die Kinder in Hilgert freuen sich über das neue Klettergerüst auf dem Spielplatz in der Krugbäckerstraße

Vor neun Monaten hatte das Vermietunternehmen in Hilgert seinen neuen Standort zwischen Koblenz, Neuwied und Montabaur mit einem Tag der offenen Tür feierlich eingeweiht. Insgesamt kamen am 3. September 2016 rund 750 Euro durch den Verkauf der Bons für Bühnenfahrten, Speisen und Getränke zusammen. Schon damals stand für Firmenchef Dieter Beyer fest, dass der Erlös aus dem Bon-Verkauf für einen guten Zweck gespendet werden soll. Aus Bon wird quasi Bonbon: Beyer Mietservice verdoppelte den Betrag, damit der Kauf eines neuen Klettergerüstes für den Spielplatz in Hilgert realisiert werden konnte.
Ortsbürgermeister Uwe Schmidt (l.) dankt Dieter Beyer für die Spende

Der Spender ließ es sich nicht nehmen, im Rahmen einer offiziellen Übergabe persönlich das neue Spielgerät zu begutachten. Für den ehrenamtlich tätigen Ortsbürgermeister Uwe Schmidt ist das neue Klettergerüst eine wichtige Anschaffung, um für die rund 200 Kinder im Alter bis 10 Jahre ein altersgerechtes Spielangebot in der Ortsgemeinde zu bieten.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK