17.05.2017

APEX-Veranstalter noch auf Terminsuche

Normalerweise sind die Abläufe immer gleich, egal ob eine Messe oder Tagung jährlich oder im Drei-Jahres-Rhythmus stattfindet: Kaum ist die Veranstaltung rum, wird das Datum der Folgeveranstaltung bekanntgegeben. Zumindest die großen und wichtigen Events leben davon, dass Aussteller und Besucher entsprechend planen können, zumal sich der Veranstaltungskalender eher weiter füllt als leert.

Die APEX 2017 konnte 4.650 Besucher verzeichnen, so der niederländische Veranstalter Industrial Promotions International , kurz IPI. Das seien 250 mehr als bei der letzten Ausgabe vor drei Jahren. Allerdings ist auch das komplette Standpersonal aller Aussteller mitgezählt worden.
Die APEX 2017 ist vorbei

IPI-Boss Tony Kenter frohlockt: „Die APEX 2017 war ein Erfolg. Die Messe ist fest verankert in der Bühnenbranche. Vor über 20 Jahren, nämlich 1996, wurde die erste Ausgabe ausgerichtet. Dieses Mal kam uns die positive Geschäftslage und Stimmung in der Branche zugute.“

Das Problem mit der APEX ist nur: Als die Macher im Herbst 2012 bekanntgaben, dass sie Termin und Ort der Messe wechseln würden, wirbelten sie den Veranstaltungskalender mächtig durcheinander. Da die APEX vom September in den Frühsommer (Sommeranfang) wanderte, waren sowohl Vertikal Days als auch Platformers' Days betroffen, beides wichtige und beliebte Branchenevents; beide mussten umplanen.

Diesmal, bei der zweiten Ausgabe am neuen Standort Amsterdam, haben die Messeveranstalter den Termin allerdings wieder geändert: von Ende Juni auf Anfang Mai, also um über sieben Wochen vorverlegt. Das wiederum hatte erneut Konsequenzen für die Vertikal Days und machte den Kalender noch voller, noch enger. Man darf also gespannt sein, welcher Termin letzten Endes dabei herauskommt. Eines zumindest ist klar: Die Amsterdamer Erstausgabe Ende Juni 2014 war von schönem Wetter begünstigt, während die ersten Maitage Anno 2017 in Amsterdam einfach nur grau, nasskalt und windig waren. Zumindest diesmal.

Tony Kenter sagt: „Wir freuen uns auf die kommende APEX 2020. Veranstaltungsort und -datum müssen noch festgelegt werden, aber wir werden dies so früh wie möglich ankündigen.“ Hinter den Kulissen raunte man sich beim Veranstalter zu, dass dies durchaus noch einige Monate dauern könne.
366 Tage stehen 2020 zur Wahl...

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK