20.03.2017

TABS 2017: Ran an den Rabatt!

Sichern Sie sich jetzt noch rechtzeitig den Frühbucherrabett: Am 31. Mai 2017 findet der nächste Tag der Arbeitsbühnensicherheit (TABS) statt. IPAF Deutschland und der Vertikal Verlag richten in diesem Jahr der TABS in Gaggenau aus, im dortigen Unimog-Museum. Der Besuch des Museums sowie eine Mitfahrt in einem Unimog im Parcour des Museum – nach separater Anmeldung – ist inbegriffen. Das Programm und die Redner stehen fest. Noch bis Ende März läuft der Frühbucherrabatt. Anmeldungen finden Sie unter tagung-tabs.eu.

Als Fachtagung ist der TABS immer wieder neue Wege gegangen, hat stets das Thema sicheres Umgehen mit Arbeitsbühnen im Fokus gehabt, rechtliche Rahmenbedingungen abgeklopft und die Möglichkeit des Netzwerkens gegeben, so auch in diesem Jahr. „Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser“. Wie ein althergebrachter Spruch, der eigentlich aus einer anderen Zeit zu kommen scheint, in der heutigen modernen Arbeitswelt seine Berechtigung hat, bringt Günter Hübner auf den Punkt. Der Kommunikationsspezialist zeigt auf, dass Mitarbeiter mit einer klar umrissener Aufgabenstellung diese besser und sicherer ausführen können.
Günter Hübner

Auf Baustellen oder bei Industrieeinsätzen, die Arbeitsbühne ist stets in einem Umfeld unterwegs, das nicht außer Acht gelassen werden sollte. Als langjähriger Leiter der Qualität und Arbeitssicherheit weiß Harald Fries dies nur zu gut und legt als Sicherheitsbeauftragter von IPAF gerne den Finger in die Wunde.
Harald Fries

Maschine ausgehändigt, Schlüssel übergeben und schon hat man nichts mehr mit dem Einsatzort der Bühne zu tun. Falsch. Warum es ein Bodenrisiko gibt – auch bei Arbeitsbühnen – erklärt Dr. Rudolf Saller. Der Jurist ist seit Jahrzehnten mit Fällen aus der Baumaschinenvermietbranche beschäftigt. Nebst einem reichhaltigen Wissen kann der versierte Rechtsanwalt die Situation sehr klar darstellen, und das sehr lebendig.
Dr. Rudolf Saller

Wer Chef ist, der weiß nur zu genau, dass er Verantwortung trägt. Was beim Einsatz von Baumaschinen tatsächlich alles noch zur Führungsverantwortung gehört, bringt Dieter Schnittjer dem Forum näher. Und als Vorstandsmitglied des VdBUM ist ihm da schon einiges begegnet.
Dieter Schnittjer

Doch nicht nur die Zahl Arbeitsbühnen ist in den letzten Jahren bei den Vermietern gestiegen. Auch Teleskoplader erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Eine Trainerausbildung sowie Bedienerschulung für diese Geräte stellt Matthias Müller von der Firma AST vor.
Matthias Müller

Diese und weitere Informationen finden Sie auf der Veranstaltungsseite unter tagung-tabs.eu. IPAF-Mitglieder zahlen bis einschließlich 31. März 2017 eine Tagungsgebühr von 119 Euro (zzgl. MWSt.). Der Normaltarif beträgt 139 Euro (zzgl. MWSt.). Ab dem 1. April 2017 liegt der Preis für IPAF-Mitglieder bei 159 Euro, der normale bei 179 Euro, jeweils zuzüglich Mehrwertsteuer.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK