14.03.2017

Erwin Müller verstorben

Am Samstag, den 11. März 2017, ist Erwin Müller im Alter von 65 Jahren gestorben. Er war seit 2002 für die Rosenbauer Schweiz AG tätig, insgesamt zwölf Jahre, davon sieben Jahre lang als Geschäftsführer.

Müller war zum Jahreswechsel 2015/16 in den Ruhestand getreten und war dem Unternehmen auch im vergangenen Jahr noch als Berater verbunden. „Unter der Leitung von Erwin Müller hat sich die Rosenbauer Schweiz in den letzten Jahren zum führenden Feuerwehrausstatter der Schweiz entwickelt“, hieß es zu seiner Pensionierung. Müller hinterlässt seine Frau und drei erwachsene Kinder.
Erwin Müller

Der Trauergottesdient findet am Freitag, den 17. März 2017 um 13.30 Uhr in der Bergkirche Neunkirch (Schweiz) statt. Wer seiner gedenken will, der möge eine Spende an die Krebsliga Schaffhausen richten, PC-Konto: 82-3096-2, Vermerk: Erwin Müller.

Rosenbauer Schweiz betreut alle Feuerwehren in der Schweiz und Liechtenstein und vertreibt neben dem gesamten Rosenbauer-Produktprogramm auch Ambulanzfahrzeuge und Arbeitsbühnen. Der Unternehmenssitz liegt in Oberglatt bei Zürich.

Kommentare

Tim Whiteman, IPAF
Erwin war ein grosser Freund und ein Freund von IPAF, als ich mich in der Schweiz niederliess. Ich kannte ihn schon davor seit vielen Jahren, aber er war da, mich in der Schweiz zu begrüssen und mir, wann immer er konnte, seine Hilfe anzubieten.

Seine direkte, aber stets hoefliche Art war eine Freude, so wie es sein ansteckendes Lachen und sein Humor waren. Er war ein Meister der sicheren Berufspraxis, und die Ratschlaege, die er gab, waren auf den Punkt gebracht und immer in Betracht zu ziehen.

Rest in Peace, Erwin.

Mit tiefem Mitgefuehl,
Tim Whiteman

16.03.2017
Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK