17.02.2017

Bühne fährt durchs Fenster

Rauchmelder gehören inzwischen zum Alltag. Und sie gehören an die Decke und regelmäßig überprüft. Ein defekter Rauchmelder in 16 Meter Höhe war der Grund, dass die Verantwortlichen kurzerhand mit einer LKW-Bühne von außen durch ein Fenster an das Gerät herangegangen sind. Die Palfinger Wumag WT300 aus dem Fuhrpark des System-Lift-Partners Scheurer aus Göppingen wurde vor dem Gebäude aufgestellt, der Teleskoparm wurde bis zum dritten Stock ausgefahren und der Korbarm durch ein Fenster bis zur Decke des Treppenhauses gesteuert.
Die LKW-Bühne wurde vor dem Haus aufgestellt

Simon Zeiher, Fahrer bei der Firma Scheurer, manövrierte den 80 Zentimeter breiten Arbeitsbühnenkorb durch das Fenster. Nach oben und unten betrug der Abstand zum Fensterrahmen nur wenige Zentimeter. Innen angekommen, wurde der Ausleger abgeknickt weiter ausgefahren, um zum Rauchmelder zu gelangen.
Vorsichtig manövriert Fahrer Simon Zeiher die Bühne durch das offene Fenster.

Bevor es ebenso fahrtechnisch anspruchsvoll zurück nach draußen ging, wurde die Chance genutzt, gleich noch die schwer zu erreichenden Fensterscheiben im oberen Teil des Treppenhauses zu putzen. Durch den Einsatz der Arbeitsbühne hat der Auftraggeber im
Vergleich zum Aufbau eines Gerüsts 3.000 Euro gespart.
Auch innen ging es eng zu.

Und das alles nur, um einen defekten Rauchmelder zu wechseln.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK