14.02.2017

Wiemann modernisiert

Bei der Modernisierung ihres Fuhrparks setzt die Dortmunder Firma Hubert Wiemann Autokrane auf den Demag-All-Terrain-Kran AC 250-5. Geschäftsführer Martin Wiemann rückt das Wörtchen Leistung gleich doppelt in den Vordergrund: „Neben der Leistungsfähigkeit hat uns aber auch das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis dieses Krans überzeugt.“

Gemeinsam mit seinem Sohn Markus und Kranfahrer Sebastian Stefanski holte er sich den Kran in Zweibrücken ab. Überreicht wurde der Demag AC 250-5 vom neuen Terex-Cranes-Verkaufsleiter für Deutschland, Österreich und der Schweiz Christian Kassner und dem Kundenbetreuer für Nordrhein-Westfalen Helge Prüfer (siehe Vertikal.Net vom 22. Dezember 2016).

Wiemann will den neuen Kran vor allem als Hilfskran beim Bau von Windkraftanlagen einsetzen. Deshalb hat sich der Krandienstleister bei der Konfiguration für die Ausführung mit langer 33-Meter-Spitze und der optionalen IC-1 Plus-Steuerung entschieden.
Sebastian Stefanski, Helge Pruefer, Markus und Martin Wiemann, Christian Kassner (v.l.)

Wiemann Autokrane, 1960 gegründet, beschäftigt rund 160 Mitarbeiter und betreibt eine Mietflotte von 80 Auto- und sechs Raupenkranen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK