14.02.2017

Erstmals synthetisch

Premiere im hohen Norden: Lambertsson Kran ist das weltweit erste Unternehmen, das ein K-100-Synthetikseil mit einem Grove All-Terrain-Kran kombiniert. Das schwedische Unternehmen hat einen neuen Grove GMK4100-L erhalten. Und das Besondere daran ist das Seil. Beim Samson K-100 handelt es sich um ein synthetisches Seil. Damit wird Lambertsson zum Vorreiter bei der Nutzung dieses neuartigen Seils. Seitens Lambertsson wird vor allem das Potenzial hervorgehoben, das das neue Seil biete: weniger Wartung, keine Schmiermittel sowie die einfache Handhabung beim Umscheren.
Lambertsson setzt als erstes Unternehmen auf das synthetische Seil K-100

Claes Jakobsson meint: „Der GMK4100L-1 ist ein kompakter Kran und eignet sich ideal zum Heben in der Stadt und in Fabriken mit engen Arbeitsräumen.“ Und der Bereichsleiter bei Lambertsson und fügt an: „Mit K-100 können wir das Gewicht des Krans reduzieren und mehr Gegengewicht einsetzen. Das hilft uns sehr, da wir den Grove überwiegend als Taxikran in Malmö nutzen. Das neue K-100 wird es dem Bediener außerdem leichter machen, das Seil auf dem Ausleger und den Hakenblöcken einzuscheren.“ Keine Scherereien also.
Der Grove GMK4100-L wird als Taxikran in Malmö eingesetzt

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK