07.02.2017

Neu im Aufsichtsrat

Bei Terex erhält Matthew Hepler einen Sitz im Aufsichtsrat. Er repräsentiert den Hedgefonds Marcato Capital Management, der ein großes Aktienpaket an dem Konzern hält. Hepler war etwa ein Jahr lang Partner bei Marcato in San Francisco und ist auch Partner bei Red Mountain Capital Partners.

Davor war Matthew Hepler Geschäftsführer von Relational Investors. Von 2002 bis 2008 war er bei Credit Suisse als Vice-President tätig. Im Jahr zuvor hat er bei der US-Investmentbank Robertson Stephens seine Laufbahn begonnen.
Matthew Hepler

Der Aufsichtsratvorsitzende von Terex, David Sachs, sagt: „Wir freuen uns, Matt in unserem Gremium begrüßen zu dürfen als Vertreter eines unserer größten Anteilseigner.“

Und Terex-CEO John Garrison fügt hinzu: „Nach dem Verkauf unserer Sparte Material Handling & Port Solutions wandelt sich unser Unternehmen, da ist Matts Kenntnis des Industriesektors im Aufsichtsrat besonders willkommen.“

Und Hepler selbst lässt schon mal anklingen, dass durchaus Veränderungen bevorstehen könnten: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinen Kollegen im Terex-Aufsichtsrat an diesem entscheidenden Punkt in der Unternehmensgeschichte, um Maßnahmen zu entwickeln und umzusetzen, die langfristigen und nachhaltigen Shareholder Value garantieren.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK