21.12.2016

Stabwechsel bei Pirtek Deutschland

Bei der deutschen Pirtek geht eine Ärä geht zu Ende: Zum 20-jährigen Jubiläum scheidet der Gründer Bernd Weber aus dem Unternehmen aus. Der Diplom-Ingenieur hat Pirtek nicht nur gegründet, sondern das Unternehmen über zwei Jahrzehnte hinweg geprägt.
Geht: Bernd Weber

Er war es, der alle derzeit aktiven Franchisepartner hierzulande an Bord geholt hat. Er war es, der alle zu einem großen funktionierenden und prosperierenden Verbund zusammengeknüpft hat. Dennoch: Zum 1. Januar 2017 geht Weber in den wohlverdienten Ruhestand und übergibt die Geschäftsführung an Michael Thiehofe, 51.
Neuer und alter Geschäftsführer: Michael Thiehofe (l.) und Bernd Weber

Der in Bottrop heimische Industrieanlagenfachwirt begleitet Weber bereits seit zwei Jahren als Geschäftsführer und ist bereits bestens mit den zukünftigen Herausforderungen und Aufgaben für Pirtek vertraut, so das Unternehmen. Durch zahlreiche Aus- und Fortbildungen im Bereich Management einerseits und seine langjährige Berufserfahrung im technischen Umfeld andererseits sei Thiehofe für seine neue Aufgabe bestens gerüstet, befindet auch die europäischen Muttergesellschaft.
Kommt: Michael Thiehofe

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK