14.12.2016

Schwerlasttagung wandert in den Oktober – und nach Hohenroda

Die Internationale Schwerlasttagung soll im kommenden Jahr wie angekündigt stattfinden, teilen die Veranstalter am Mittwoch mit. Unter dem leicht veränderten Namen Internationale Schwerlasttage soll die bislang in Potsdam abgehaltene Konferenz nach Osthessen umsiedeln: in den Hessen Hotelpark Hohenroda, den jeder Platfomers'-Days-Fan in- und auswendig kennt.

Zudem wechselt das Event in den Oktober, und zwar auf den 6. und 7. Oktober 2017; zuvor fand es stets Anfang bis Mitte September statt. Nur einmal, bei der letzten Ausgabe im Jahr 2014, wichen die Organisatoren aufgrund einer BSK-Tagung auf einen Termin Mitte Oktober aus.

Als wäre das nicht bereits genug an Änderungen, hat auch das Team gewechselt: Neben dem altbekannten, inzwischen emeritierten Prof. Dr.-Ing. Jürgen-Michael Poelke, ehemals Fachhochschule Potsdam, ist nun Prof. Dipl.-Ing. Jochen Lüer von der Technik-Hochschule Mainz mit im Veranstalter-Boot. Prof. Bernd Schweibenz von der FH Potsdam ist nicht mehr an Bord. Die neue Doppelspitze teilt in einer E-Mail mit: „Trotz ungeplanter Pause in 2016 wird die Schwerlasttagung 2017 fortgeführt. Viele ‚Programmbonbons‘ erwarten Sie, doch obwohl Weihnachten naht, behalten wir diese momentan noch für uns. Wir hoffen auf Ihre Neugier und freuen uns auf ein Wiedersehen in Hohenroda.“

Ab Februar 2017 sollen unter der dann neu eingerichteten URL schwerlasttage.de weitere Informationen sowie Details zur Veranstaltung bekanntgegeben werden.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK