12.12.2016

Die Last mit Weihnachten

Satz mit X wie X-mas: Das war wohl nix – beim Versuch, einen stattlichen Nadelbaum auf einem Sattelschlepper zu platzieren, ist ein großer All-Terrain-Kran mit fünf Achsen in Italien umgestürzt.

Verantwortlich für die Aktion ist der italienische Kranvermieter Poloniato. Der Baum war mit Hilfe des Krans gefällt und dann langsam horizontal abgelassen worden, um ihn auf den bereitstehenden Transporter zu laden. Erst hat sich der AT-Kran in Richtung Hinterbeine leicht aufgestellt, dann ist er auf die rechte Seite gekippt.
Jetzt soll der Baum auf dem Trailer abgelegt werden

Dann hat sich irgendetwas Schwerwiegendes ereignet: Entweder die Ausladung hat sich verändert und zu einer Überlastsituation geführt oder der Boden gab unter den Kranstützen nach.
Der umgekippte Kran

Zum Glück saß niemand mehr auf dem Fahrersitz dieses Traktors, als es zum Unfall kam

Wie man im Video sehen kann, landet der Ausleger genau auf einem Traktor. Zum Glück wurde dabei niemand verletzt. Der Baum gelangte dennoch pünktlich auf die Piazza del Duomo in Mailand.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK