12.12.2016

Gelenkige Genies für Türkei

Der türkische Stahlbauer Aksal Çelik hat vom Genie-Händler vor Ort, der Firma Borusan Makina ve Güç Sistemleri, acht ZX-135/70 geliefert bekommen, die beim Bau des neuen Istanbul Grand Airport zum Einsatz kommen.

Die ZX-135/70 bietet eine maximale Arbeitshöhe von 43,15 Metern, eine Reichweite von 21,26 Meter sowie 272 Kilogramm Korblast. Die acht Dieselbooms – im Oktober übergeben – helfen dabei, die Dachkonstruktion der vier neuen Flughafenterminals zu montieren. Zur Zeit werden die Gelenkbühnen beim Aufbau eines temporären Stahlwerks genutzt, in dem die Dachkomponenten gefertigt werden sollen.
Doru Zahiu (links in gelber Sicherheitsweste) und Harun Sit (rechts in weißer Sicherheitswestevon „Borusan Makina ve Güç Sistemleri“ schulen das Personal von Aksal Çelik

Harun Sit von Borusan Makina sagt: „Neben ihrem exzellenten Ruf in puncto Zuverlässigkeit waren der beeindruckende Arbeitsbereich und die Reichweite unter Bodenniveau für unseren Kunden ausschlaggebend, sich für die Genie ZX-135/70 zu entscheiden – Entsprechendes konnten vergleichbare Modelle anderer Marken nicht bieten. Nach Analyse der Lastdiagramme sowie der Teleskopier- und Schwenkfähigkeit des Korbarms sind wir überzeugt, dass sie die ideale Lösung für diesen Langzeit-Präzisionseinsatz ist.“
So soll der neue Großflughafen aussehen

Yusuf Kenan Ceylan, stellvertretender Geschäftsführer bei Aksal Çelik, fügt hinzu: „Bei einem Einsatz, wo die Bediener von Aksal zusammen mit mehreren Unterlieferanten unter Einsatz von All-Terrain Kranen zusammenarbeiten, wollen wir die Erwartung unseres Kunden hinsichtlich der termingerechten Umsetzung dieses Projektes übertreffen. Zusätzlich zur Produktivität spielt die Sicherheit eine wesentliche Rolle für unser Unternehmen. Daher wird Borusan auch die Bedienerschulung im Rahmen des Gesamtauftrags durchführen.“ Kurzum: Gas geben, aber sicher. Borusan-Techniker, die auf Genie-Geräte spezialisiert sind, werden für die gesamte Laufzeit des Projektes von zwei Jahren vor Ort für Service und Wartung zuständig sein.

Hintergrund
Großprojekt Großflughafen: Ab 2018 sollen rund 150 Fluggesellschaften vom neuen Flughafen Istanbul aus 350 Ziele für anfliegen. Der dann weltweit größte Flughafen soll jährlich bis zu 90 Millionen Fluggäste transportieren.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK