22.11.2016

APEX 2017 so gut wie dicht

Drei Stände sind noch zu haben: Das war's dann aber auch. Die APEX 2017 meldet jetzt, gut fünf Monate vor ihrer Eröffnung: Ausgebucht! Das Freigelände ist bis auf den letzten Standplatz belegt, und lediglich innen, in der Halle, sind noch drei Standflächen zu haben.

Die neunte Ausgabe der APEX verspricht die größte in ihrer Geschichte zu werden, schreiben die Veranstalter. Nahezu alle „Top-Hersteller“ aus der Bühnenbranche seien an Bord, ergänzt durch eine Reihe von Softwarefirmen sowie Spezialanbietern für Gebrauchtmaschinen und weiterer zugehöriger Produkte und Dienstleistungen. Zur letzten Ausgabe im Juni 2014 kamen laut Veranstalter 4.400 Besucher (siehe Vertikal.Net vom 9. Juli 2014.

Als Aussteller dabei sind unter anderem Airo, Bronto, CTE, Dinolift, Genie, Haulotte, Hinowa, Holland Lift, Imer, JLG, Manitou, Oil & Steel, Palfinger, Power Towers, Ruthmann, Skyjack, Snorkel, Socage, Teupen und Time International. Auch Altrex und Riwal stellen aus.
APEX

Es ist erst die zweite APEX, die in Amsterdam stattfindet: Zuvor war die Schau jahrzehntelang im gemütlichen Maastricht unweit der deutschen Grenze beheimatet. Seit 2014 ist die alle drei Jahre stattfindende Messe in die holländische Metropole umgezogen. Veranstalter ist die niederländische Firma Industrial Promotions International(IPI).

Zeitgleich läuft auch wieder die International Rental Exhibition (IRE). Besucher können mit einem Ticket beide Veranstaltungen besuchen. APEX und IRE finden statt im RAI Convention Centre vom 2. bis 4. Mai 2017 von 9.30 bis 18 Uhr (am letzten Tag bis 17 Uhr). Registrieren können sich Messebesucher auf der Webseite www.apexshow.com.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK