11.10.2016

Tödlicher Balkon

Am heutigen Dienstagmorgen hat sich auf einer Baustelle an der Sudbrackstraße in Bielefeld ein tödlicher Arbeitsunfall ereignet, wie die Polizei mitteilt. Ersten Erkenntnissen zufolge sollten auf der Baustelle Balkonteile für einen Neubau antranspotiert und eingehoben werden.

Stahlelemente für Balkons mit einem Kran vom LKW abgeladen werden. Irgendwie müssen sich die Stahlteile gelöst haben; eines davon fiel aus bislang ungeklärter Ursache auf den 22-jährigen Arbeiter. Der aus Polen stammende Mann wurde von dem Teil erschlagen und eingeklemmt; er verstarb noch an der Unfallstelle. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Auch das Amt für Arbeitsschutz bei der Bezirksregierung Detmold wird in die Ermittlungen eingebunden.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK