07.09.2016

Frischer Blickwinkel

Um einen frischen Blickwinkel zu bekommen, ist Skyjack eine Partnerschaft mit der Humber College, School of Applied Technology, in Toronto, Kanada, eingegangen. Die Aufgabe für Studenten war, sich Gedanken über Design und Technik von Arbeitsbühnen zu machen. Unter den Vorschlägen der Studenten waren unter anderem Konzepte für Geländeerfassung und neue Kamerasysteme. „Die Designs der Studenten zeigen eine beeindruckende Mischung aus Innovation und Funktionalität“, urteilt Malcolm Early, Vice President Marketing von Skyjack. „Sie haben unabhängig Kunden und Baustellen besucht, dann diese Eindrücke genutzt und innovative Ideen von der Geländeerkennung bis hin zu Kamerasystemen entwickelt.“
(v.l.) Elio Medulla und Michelle Tran, beide Studenten am Humber College, Professor Glenn Moffatt, Malcolm Early von Skyjack, Professor Dennis Kappa und Curtis Rumble, Student am Humber College (Bild: Darryl Schipper)

Skyjack forderte die Studenten des achten Semesters auf, die ästhetische Gestaltung von Skyjacks Scheren und Booms zu überarbeiten. „Das Projekt war fantastisch. Als wir selbst auf einer Arbeitsbühne standen und sie benutzt haben, konnten wir verschiedene Bereiche entdecken, wo wir die Ergonomie der Maschine verbessern könnten“, erklärt Michelle Tran, ein Student, der an dem Projekt beteiligt war. „Eine Sache, die ich durch dieses Projekt gelernt habe, ist, dass das, was wir entworfen hatten, auch produzierbar und innerhalb es Kostenrahmens zu sein hat.“

Die Partnerschaft war Teil eines Industrie-Praktikums, bei dem die Fakultätsmitglieder Dennis L. Kappen und Glenn Moffatt 27 Studenten aufforderten, den Wettbewerb zu erforschen, Vermietunternehmen und Nutzer zu besuchen und diese Informationen einfließen zu lassen. „Wir baten sie auch, Ergonomie und menschliche Anatomie in ihr Design zu übernehmen“, sagt Kappen. Die achtwöchige Partnerschaft begann mit einem Besuch in Skyjacks Fabrik, wo die Studenten die verschiedenen Arbeitsbühnen kennenlernten und sahen, wie sie benutzt wurden.

„Das Besondere an diesem Projekt war der direkte Austausch und die Kritik, die wir von Skyjack-Mitarbeitern bei den wöchentlichen Besprechungen erhalten haben“, sagt Elio Pedulla aus der Riege der am Projekt beteiligten Studenten.

Die Konzepte der Studenten sind in einem von Skyjack gesponserten Wettbewerb eingeflossen, bei dem sowohl der Vorstand als auch Ingenieure und Entwickler des Unternehmens die Ideen bewertet haben. Drei Teams erhielten Auszeichnungen im Wert von insgesamt 5.000 Dollar.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK