26.07.2016

Von Rothlehner an Rohrmoser

Die Rohrmoser Arbeitsbühnenvermietung mit Sitz in München-Freiham hat eine neue GSR E179T Compact aus dem Hause Rothlehner übernommen. Die 3,5-Tonnen-LKW-Arbeitsbühne mit einer Arbeitshöhe von 17,1 Metern und maximal 9,75 Meter seitlicher Reichweite ergänzt das LKW-Angebot des Vermieters.
Geschäftsführer Mathias Rohrmoser (l.) übernimmt den GSR E179T von Peter Stelzer (Rothlehner Arbeitsbühnen, Vertrieb Süd)

Seit zwei Jahrzehnten ist die Firma Rohrmoser Kunde von Rothlehner. Angefangen hat es damals mit einer Anhängerarbeitsbühne der Marke Denkalift.

Mit der E179T kommt nun erstmals eine GSR-Bühne ins Portfolio des Vermieters. Dabei überzeugte Geschäftsführer Mathias Rohrmoser die Kompaktheit und die einfachen Bedienung der Maschine. Dazu kommen die geringe Störanfälligkeit und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis, heißt es seitens des Arbeitsbühnenvermieters.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK