20.07.2016

Mobilkran macht sich selbstständig

Beim Abstützen setzte sich der Mobilkran in Gang (Foto: Polizei)

Heilig's Blechle in Heiligenhaus: In dem nordrhein-westfälischen Städtchen im Städtedreieck Düsseldorf–Essen–Wuppertal hat sich am Dienstagmorgen ein Mobilkran von allein in Bewegung gesetzt. Auf der abschüssigen Straße hatte der schwere 5-Achser leichtes Spiel.
Schlussendlich warf der Kran den Wagen um (Foto: Polizei)

Ursprpnglich sollte der Grove-Kran zur Aufstellung eines Trafohäuschens eingesetzt werden. Nachdem die beiden linken Stützen bereits ausgefahren waren, verließ der Kranführer die Krankabine, um große Stützplatten zu positionieren, damit die rechten Sützen weiter ausgefahren und abgesenkt werden können. In diesem Augenblick setzte sich das laut Polizei „offenbar nicht ordnungsgemäß gegen Wegrollen gesicherte Großfahrzeug“ auf der abschüssigen Kolpingstraße führerlos in Bewegung.
Offensichtlich war die Bremse nicht gezogen... (Foto: Polizei)

Mit bereits angehobenem Ausleger und teilweise ausgefahrenen Stützen rollte das große Arbeitsgerät bergab und walzte dabei zunächst Gerätschaften zur Absperrung des Arbeitsbereichs platt. Dann geriet der Kran auf den Gehweg, wo er eine Straßenlaterne niedermähte, bevor er gegen ein silbernes Auto prallte, das dort geparkt war. Das schob er etwa acht Meter weit vor sich her und warf es um.
Irre, dass dabei nicht mehr passiert ist (Foto: Polizei)

Erst als dieser silberne PKW gegen einen ebenfalls geparkten schwarzen PKW knallte und der führerlose Kran zusätzlich von einer Hecke, einem Zaun und Pflanzkübeln eines Grundstücks abgebremst wurde, fand die gefährliche Fahrt des Krans ein Ende. Glücklicherweise ohne Verletzte. Der Sachschaden an allen Fahrzeugen, Grundstücken, der Laterne und anderen Verkehrseinrichtungen dürfte sich nach ersten Schätzungen mindestens auf mindestens 20.000 Euro belaufen.
Alles, was ihm in den Weg kam, wurde plattgemacht (Foto: Polizei)

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK