14.07.2016

Kran kracht auf Rohbau

Im nordrheinwestfälischen Altenbeken (Kreis Paderborn) ist am Donnerstagmorgen ein Turmdrehkran umgekippt. Zum Glück wurde niemand verletzt, und auch der Sachschaden hält sich mit einigen tausend Euro im Rahmen. Der Polizei zufolge arbeitete der Kran schon mehrere Wochen lang auf der Baustelle, wo ein Einfamilienhauses entsteht. Als der Kran gegen 7 Uhr früh eine Palette mit Ziegelsteinen an den Haken genommen hatte und diese bewegen wollte, schlug der Kran auf die Garagendecke. Einige Mauern und Betonteile wurden beschädigt. Die Ursache des Unglücks ist unbekannt.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK