04.07.2016

Paraglider bleibt an Auslegerspitze hängen

Glimpflicher Ausgang: Ein ungewöhnlicher Einsatz erwartete die Feuerwehr in Hollersbach im Pinzgau, einer österreichischen Gemeinde im Salzburger Land:
So hing der Paraglider am Kran, als die Feuerwehr eintraf (Bild: Feuerwehr Hollersbach)

Ein Paraglider hatte sich an einem Kran verfangen. Der junge Mann, 21, war am Sonntag vom Sonnberg gestartet – zu seinem ersten Soloflug. Er hatte die Fluglizenz erst eine Woche zuvor erworben, wie Medien berichten.
Mit der aus Mittersill angeforderten Drehleiter konnte der Mann gerettet werden (Bild: Feuerwehr Hollersbach)

Der Sportler hatte Riesenglück: Sonst wäre es weit schlimmer ausgegangen (Bild: Feuerwehr Hollersbach)

Ausgerechnet bei seinem ersten Flug ohne Aufsicht klappte ihm urplötzlich der Gleitschirm zusammen, sodass er rapide absackte und die Kontrolle über sein Sportgerät verlor. Er hatte riesiges Glück, dass sein Schirm an der Auslegerspitze eines Baukrans hängenblieb, wo der 21-Jährige in ca. 25 Meter Höhe ausharren musste, bis die Feuerwehr die Drehleiter angefordert und ausgefahren hatte. Der Mann blieb unverletzt.
Hier wird dem Mann geholfen (Bild: Feuerwehr Hollersbach)

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK