28.06.2016

Island! Island!

Das isländische Vermietunternehmen Smakranar hat vor kurzem einen nagelneuen Spinnenkran Unic URW-706 geliefert bekommen. Maximal sechs Tonnen trägt er auf drei Metern; diese Last kann er auf 7,2 Meter Höhe heben. Mit Auslegerverlängerung erreicht der 706 eine maximale Hakenhöhe von 22,7 Metern.
Erlingur Snær Erlingsson und seine Frau Hildur Björg Ingibertsdottir

Der Neuzugang der beiden Inhaber ging schnurstracks an die Arbeit. In Helguvik nahe des internationalen Flughafens musste der Minikran zwei Schaltschränke einheben. Erlingur Snær Erlingsson erzählt: „Der Hub lief perfekt, und alle Beteiligten waren beeindruckt von der Präzision und der Power des 706. Bei beiden Hüben spielte die Funkfernsteuerung eine entscheidende Rolle.“
Eng ging es zu beim ersten Einsatz des URW-706

In diesem Sommer wird der Kran im Flughafen Keflavik bei der Erweiterung mithelfen und etwa 40 bis 50 je vier Tonnen schwere Betonträger setzen. Graeme Riley vom britischen Unic-Master Distributor GGR sagt: „Wir arbeiten seit mehr als zehn Jahren mit Erlingurs Firma in Island zusammen, und unsere Partnerschaft wächst und wächst.“ Das sagte er allerdings lange, bevor das EM-Achtelfinale England gegen Island stattfand...

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK