22.06.2016

Autokran brennt auf Autobahn

Ein Autokran ist am vergangenen Montag auf der A61 am Kreuz Mönchengladbach aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten. Der Fahrer blieb unverletzt. Als die Feuerwehrleute im Anmarsch waren, konnten sie bereits von weitem eine große schwarze Rauchsäule sehen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte der Motorraum lichterloh, es lief Diesel aus einer beschädigten Kraftstoffleitung auf die Fahrbahn.
Auf der A61, Höhe Mönchengladbach, brannte dieser Kran

Mit zwei Trupps unter Atemschutz konnte die Feuerwehr den Brand löschen und anschließend die Kraftstoffleitung mit einer Klemme abdichten sowie den ausgelaufenen Dieselkraftstoff, rund 50 Liter, binden. Die Bergung und Reinigung der Unfallstelle erfolgte durch ein Abschleppunternehmen. Währenddessen musste der Bereich voll gesperrt werden.
Die Rauchsäule war weithin sichtbar

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK