16.06.2016

Lift-Manager bietet Genie-Service

Mehr Leute wollen die Produkte von Genie kaufen, also braucht es auch mehr Servicekapazitäten. Das ist die einfache und logische Rechnung, die der US-Hersteller macht. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach den Produkten und Dienstleistungen des Unternehmens baut Genie den Service in Deutschland aus: Seit März führt die Firma Lift-Manager Serviceaufträge für Genie-Kunden – hauptsächlich an Standardgeräten – aus, sei es mit Genie Service Solutions-Vertrag (GSS) oder ohne.

GSS ist ein auf die Arbeitsbühnenbranche zugeschnittenes Kundendienstangebot von Genie, welches den Flottenbetreibern eine gezielte Service-Kostenplanung und entsprechende Einsparungen ermöglicht, verspricht der Arbeitsbühnen- und Teleskopladerhersteller.
(v.l.) Olaf Rücker von Genie mit Carol Buder, Service Manager bei Lift-Manager, Ralf Zschietzschmann von Genie und Roland Jäkel, Geschäftsführer Lift-Manager

„Für unsere Kunden spielt die Einsatzbereitschaft unserer Genie-Arbeitsbühnen sowie eine gute Zusammenarbeit mit dem Serviceteam eine wichtige Rolle. Mit dieser Erweiterung unseres Dienstleister-Netzwerks profitieren unsere Kunden von mehr Service durch zwölf zusätzliche Servicetechniker von Lift-Manager, die stufenweise nach strengsten Branchenmaßstäben von Genie Spezialisten geschult werden“, erklärt Matt Skipworth, EMEAR Service Solutions Manager bei Terex AWP. „Mit acht Servicestandorten in Deutschland bietet Lift-Manager unseren Kunden flächendeckend einen schnellen technischen Vor-Ort-Service, der sich ganz an ihren Bedürfnissen orientiert.“

Serviceanfragen werden wie bisher zentral in Delmenhorst bearbeitet, erläutert Olaf Rücker, Genies Technical Services Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Weiter sagt er: „Das Werteversprechen von Lift-Manager deckt sich mit unserem. So stehen bei Ihnen ein hohes Maß an Kundenengagement, Sicherheit und die stetige Verbesserung ganz oben. Dieser Gleichklang in Einstellung und Motivation ist uns bei der engen Zusammenarbeit im Service sehr wichtig.“
Lift-Manager-Training im europäischen Logistikzentrum EDC in Roosendaal, Niederlande

Das 1991 als Roland Jäkel GmbH gegründete Unternehmen ist seitdem im Arbeitsbühnenservice tätig. Im Jahr 2001 entstand dann die Firma Lift-Manager, die den technischen Kundendienst für ganz Deutschland anbietet. Mittlerweile beschäftigt der Fachbetrieb für Service, Reparaturen und Kundendienst sowie für Prüf- und Wartungsarbeiten über 70 Mitarbeiter.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK