16.06.2016

Brückeninspektionsgerät umgekippt

Am Montag ist auf der Autobahnbrücke der A72 über das Lochmühlenthal ein Brückeninspektionsgerät umgekippt. Die Arbeitsbühne aus dem Hause Moog kippte aus bislang ungeklärter Ursache seitlich in die Brückenwand. Zum Glück wurde niemand verletzt.
Das Brückeninspektionsgerät kippte in die Seitenwand (Bild: Feuerwehr Burgstädt)

Das Ganze sieht dramatisch aus... (Bild: Feuerwehr Burgstädt)

Die Feuerwehren Burgstädt und Penig mussten ausrücken, denn die Maschine drohte die Brücke herunterzufallen. Außerdem wurde ein Abschlepp-und Bergedienst herbeigerufen. Die Bergung der havarierten Bühne sorgte für erhebliche Verkehrsbehinderungen, denn die Autobahn in Richtung Leipzig musste stundenlang voll gesperrt werden. Der Sachschaden wird auf 60.000 Euro beziffert.
...endete aber glimpflich (Bild: Feuerwehr Burgstädt)

Die Feuerwehr rückte an (Bild: Feuerwehr Burgstädt)

Wenngleich Geschäftsführerin Christine Moog eine Vermutung hat, wie sie gegenüber Vertikal.Net sagte: „Wir haben bereits Ursachenforschung betrieben: Es handelt sich in unseren Augen um einen Bedienfehler. Wir sind dabei, unsere Kunden entsprechend zu informieren, und bemühen uns um Schadensbegrenzung.“
Und richtete die umgekippte Maschine wieder auf (Bild: Feuerwehr Burgstädt)

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK