09.06.2016

Bayreuth: Kran kracht auf Bagger

In Bayreuth ist am Dienstagnachmittag auf dem Areal des Netzbetreibers Tennet ein Autokran umgestürzt, dabei wurde der Kranführer leicht am Fuß verletzt. Ein weiterer Bauarbeiter musste wegen eines Schocks behandelt werden.

Der Unfall ereignete sich den Angaben der Polizei zufolge mehr oder weniger plötzlich: Mir nichts, dir nichts stürzte der AT-Kran auf einen Schaufelbagger. Der 4-Achs-Kran aus der Flotte des Hofer Kranvermieters Alfred Klug kippte über die Heckseite nach hinten um und ragte anschließend fast senkrecht in die Luft. Sofort werden die Rettungskräfte alarmiert; binnen weniger Minuten sind Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst vor Ort.

Die Unfallursache ist bislang völlig schleierhaft. Ein Gutachter war noch am Dienstag vor Ort. Die Polizei beziffert den Schaden am Kran auf 50.000 Euro und den am Bagger auf nochmal 10.000 Euro. Am Mittwoch gelang dem Kranbetreiber in einer stundenlangen Aktion die Bergung des umgestürzten Krans.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK