18.05.2016

Ergänzung nach unten

Quartett für Eisele: Die Eisele AG hat ihren Fuhrpark mit insgesamt vier – statt der ursprünglich geplanten drei – Minikranen verstärkt und sieht sich damit auch im kleinen Segment breit aufgestellt.

Hinzugekommen sind vier Unic-Geräte: ein B-350 mit 3,5 Tonnen Tragkraft, zwei 5-Tonner B-506 und ein B-780 mit acht Tonnen. Letzterer verfügt über eine hydraulisch teleskopier- und winkelbare Spitze, der B-506 über eine hydraulisch winkelbare Spitze. Die Geräte können sowohl mit Diesel- als auch mit Elektromotor betrieben werden.
Vier für Eisele: Das Minikran-Line-Up des Vermietunternehmens

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK