19.04.2016

Erster Maeda MC 815 geht an Hird

Der erste Maeda MC 815 geht an den englischen Kranvermieter Hird aus Hull. Der 8-Tonnen-Minikran wurde gerade auf der bauma neu vorgestellt. Es handelt sich um das größte Maeda-Modell bislang.

Hird-Geschäftsführer Phil Hird sagt: „Wir freuen uns, dass wir als erster Kranvermieter den neuen und technologisch führenden Minikran in Empfang zu nehmen. Er eignet sich perfekt für ein breites Spektrum von Aufgaben beispielsweise im Stahlbau, bei Glas- und Fassadenarbeiten sowie in der Gebäudeinstandhaltung und bei Maschinenumzügen.“

Weiter sagt Phil Hird: „Wir haben in den letzten zwölf Monaten eine große Zahl an Maeda-Kranen gekauft. Sie sind die beliebtesten Miniraupenkrane weltweit, weil sie technologisch führend sind und am meisten können. Der MC 815 bildet da keine Ausnahme.“
Alan Peck von Kranlyft freut sich über den ersten verkauften Maeda MC815, der an Hird geht

Alan Peck, Direktor Vertrieb bei Kranlyft, dem europäischen Master Distributor für Maeda, meint: „Hird ist einer unserer wichtigsten Kunden in Großbritannien. Daher freuen wir uns besonders, dass das Unternehmen den ersten MC 815 übernimmt. Wir haben auf der bauma neun Krane aus dem Stand verkauft und rechnen damit, dass das neue Modell zu unserem Bestseller in Europa in diesem Jahr avanciert. Es ist auf jeden Fall ein großer Schritt nach vorne in der Konstruktion von Minikranen.“

Der MC 815 ist Maeda größter Minikran, also der mit der stärksten Traglast bislang. Er kann auf 2,4 Metern acht Tonnen heben und verfügt über einen fünfteiligen Ausleger von 19,4 Meter Länge sowie einen optional erhältlichen zweiteiligen Teleskop-Jib. Er hat eine Tragkraft von maximal 1.500 Kilogramm und schraubt die maximale Hakenhöhe auf 25,5 Meter.

Eine komplette Neuentwicklung dabei ist die HBC Technos, eine Funkfernsteuerung mit Telemetriesystem. Während der MC 815 ganz normal vom Kransitz aus gesteuert werden kann, lässt er sich genauso gut komplett fernsteuern. Er kann auch aus der Ferne ausnivelliert und in Transportstellung gebracht werden. Der Kran erfüllt die EU Stufe 3.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK