07.04.2016

Fünf VTX-240 für Riwal

Für sein Geschäft in Dänemark hat der Riwal fünf Versalift-Bühnen vom Typ VTX-240 erhalten. Sie sind Teil eines besonderen Flottenerneuerungsprogramms, das zur Zeit bei Riwal läuft: LKW-Bühnen mit nur einem Teleskopausleger werden ersetzt durch solche mit zweien.

Die Versalift VTX-240 hat zwei dreistufige Teleskopausleger und eine fortschrittliche elektrohydraulische Steuerungseinheit mit Features wie Aufstellautomatik, Stützennivellierung und Home-Funktion. So kann die VTX-240 direkt neben dem Gebäude abgestellt werden und dank des zweifachen Teleskops beispielsweise auch Flachdächer erreichen – was die vorigen Modelle in der Riwal-Flotte mit nur einem Teleskop nicht zu tun vermochten.
Riwal Dänemark hat fünf Versalift-Bühnen vom Typ VTX-240 in Empfang genommen

„Wir wollten so eine Maschine mit dieser einzigartigen Auslegerkonstruktion schon seit längerem und sind froh, nun das richtige Produkt für unsere Kunden gefunden zu haben“, erklärt Riwal-Kundenberater Jesper B. Nielsen. Aufgebaut sind die Maschinen auf einem 3,5-Tonnen-Chassis Mercedes Benz Sprinter 5B+. Zwei davon gehen in die Metropole Kopenhagen, zwei nach Odense und eine nach Århus.

Riwal betreibt in Dänemark fünf Standorte mit rund 2.000 Maschinen: Arbeitsbühnen, Telestapler, LKW und Minikrane. Die Riwal-Gruppe betreibt ca. 13.000 Einheiten.
Axel Rask (l.) von Time und Jesper B. Nielsen von Riwal

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK