04.04.2016

Vom Dach gerettet

Am Freitag hatten zwei Männer in Essen das sprichwörtliche Glück im Unglück: Nachdem die Arbeiter einer Dachdeckerfirma mit ihrer Bühne auf rund zwökf Meter herausgefahren waren, um an der Dachkante einer Lagerhalle tätig zu werden, gab eine Stütze ihrer hydraulischen Arbeitsbühne nach und brachte das Gerät in eine gefährliche Schieflage, berichtet die Feuerwehr.

Zum Glück lehnte sich der Arbeitskorb mitsamt den beiden Arbeitern gegen die Fassade und verhinderte somit ein Umkippen bzw. einen direkten Absturz. Die Höhenretter der Feuerwehr konnten die beiden Personen über eine Drehleiter retten und die Arbeitsbühne wieder in einen sicheren Stand bringen. Nach einer Begutachtung durch den Rettungsdienst konnten die Arbeiter unverletzt vor Ort bleiben. Die Einsatzstelle wurde zur Ermittlung der Unfallursache an die Polizei übergeben. Die Feuerwehr war mit 20 Einsatzkräften vor Ort.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK