29.02.2016

Grove enthüllt GMK4100L-1

Manitowoc stellt jetzt offiziell den neuen GMK4100L-1 für den globalen Markt vor, nachdem Kunden bereits ein Vorgeschmack gegeben wurde. Er ersetzt den GMK4100L.

Grove war damals der erste Hersteller, der einen 4-Achs-Kran mit einer Tragfähigkeit von hundert Tonnen gebaut hat. Der neue GMK4100L-1 soll die Messlatte dank einiger bemerkenswerter Verbesserungen noch höherlegen, verkündet Manitowoc. Insbesondere in der Taxi-Konfiguration biete der AT-Kran herausragende Eigenschaften, heißt es.
Mit seinem 60-Meter-Ausleger hat der neue Kran ein im besten Fall um neun Prozent verbessertes Lastdiagramm

Verglichen mit dem Vorgängermodell verbessert der neue GMK4100L-1 bei Konfiguration mit maximalem 26,2-Tonnen-Gegengewicht seine Traglasten um insgesamt 6,9 Prozent. In der Taxi-Konfiguration mit 6,7 Tonnen Gegengewicht kann der Neue seine Leistung um sogar 9,3 Prozent gegenüber dem „Alten“ steigern. „Selbst bei Verwendung des für die Straßenfahrt in einigen Ländern höchstzulässigen Kontergewichts von 19,9 Tonnen und einem Gewicht von 16,5 Tonnen pro Achse setzt der Kran neue Maßstäbe in seiner Klasse“, teilt das Unternehmen mit. „Auch in seiner typischen Fahrkonfiguration mit einem Gewicht von zwölf Tonnen pro Achse verfügt er über die besten Traglasten in dieser Klasse.“

Der 100-Tonner bietet einen 60-Meter-Hauptausleger, der sich durch eine 18 Meter lange Teleskop-Klappspitze erweitern lässt, die wiederum um eine 8-Meter-Auslegerverlängerung erweitert werden kann. Die Teleskop-Klappspitze verfügt über eine verbesserte Abwinkelung von 0 bis 45 Grad.

Der neue Kran ist mit 2,55 Meter Breite um 20 Zentimeter kompakter als sein Vorgänger und insgesamt knapp einen halben Meter kürzer. Angetrieben wird der GMK4100L-1 von einem Euromot 4/Tier IV final Mercedes-Dieselmotor, ist aber auch mit Euromot-3A-Motor zu haben. Er hat das neue Kransteuerungssystem CCS mit neuem Auslegerkonfigurationsmodus an Bord.
Der neue Grove GMK4100L-1 ist einen halben Meter kürzer und nur 2,55 Meter breit

Jens Ennen, Senior Vice President für AT- und Autokrane bei Manitowoc, sagt: „Wir haben den Schwerpunkt darauf gelegt, diesen Kran mit höchster Zuverlässigkeit, Benutzerfreundlichkeit und Tragfähigkeit auszustatten, seine Wirtschaftlichkeit zu optimieren und seinen Transport zu vereinfachen. Dank seiner in dieser Klasse führenden Traglasten und Spezifikationen ist der neue GMK4100L-1 ein hochflexibler Kran, der für Einsätze rund um die Welt geeignet ist. Der GMK4100L übertraf unsere Erwartungen sowohl hinsichtlich Leistung als auch Zuverlässigkeit, weshalb wir davon ausgehen, dass der GMK4100L-1 diese Tradition fortsetzen wird."

Die Auslieferungen beginnen im 3. Quartal 2016. Zuvor wird der Kran auf der bauma 2016 erstmals ausgestellt.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK