23.02.2016

Nach 18 Jahren: Zweiter Leo 30T für Rothlehner

18 Jahre später: Die Firma Rothlehner Liftverleih aus dem bayerischen Winhöring hat sich vor langer Zeit als einer der ersten Kunden in Deutschland für ein 30-Meter-Kettengerät von Teupen entschieden, einen Leo 30T. 18 Jahre – das ist eine Generation, doch der erste Leo 30T ist seit dem Jahr 1998 unverändert im Bestand.

Diesen Monat hat der westfälische Maschinenbauer nun einen weiteren Leo 30T an Rothlehner Liftverleih übergeben. Das weiterentwickelte 30-Meter-Gerät ersetzt im Mietpark nun den altgedienten Vorgänger. Dieser wird allerdings noch lange nicht in Rente geschickt, sondern an einen städtischen Bauhof weiterverkauft, wo er – bei guter Pflege – noch einige Jahre zuverlässig seinen Dienst verrichten wird.
Nächste Generation Leo am Start: Konrad Rotlehner, Thomas Gack von Teupen und Sebastian Rothlehner (v.l.)

Konrad Rothlehner und sein Sohn Sebastian freuen sich, ihrer Kundschaft jetzt den neuen Leo 30T anbieten zu können: „Mit dem alten Leo 30T und dem Team von Teupen haben wir in den 18 Jahren nur positive Erfahrungen gemacht. Die Maschine hatte schon zur damaligen Zeit einen nicht geringen Anschaffungspreis, der aber über die Jahre betrachtet jeden Cent wert war. Auch nach 18 Jahren haben die Leos noch einen beachtlichen Gebrauchtmarktwert, so dass aus unserer Sicht ein Investment in das neue Gerät wirtschaftlich sinnvoll war. Die Entscheidung für den Leo 30T fiel daher auch ziemlich leicht und schnell.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK