22.02.2016

Genie bringt Z-60/37DC

Genie zeigt auf der ARA/The Rental Show in den USA am Montag erstmalig seine neue elektrisch angetriebene Gelenkteleskopbühne Z-60/37DC mit gut 20 Metern Arbeitshöhe. Mit dem unwesentlich größeren Schwestermodell Z-62/40 hat die neue Bühne viele Gemeinsamkeiten und Gemeinteile.

Grundlage für die Entwicklung der Elektroversion war die Dieselausführung der Z-60/37. Das neue Modell bietet eine Reichweite von bis 11,2 Metern und eine Übergriffhöhe von 7,4 Metern.
Genie präsentiert sein neues Elektrogelenkteleskop Z-60/37DC

Die Z-60/37DC verfügt über einen Elektrodirektantrieb und Pendelachsen. Sie ist 2,2 Tonnen leichter als ihr größeres Pendant, die Z-62/40. Eine Akkuladung soll für einen ganzen Arbeitstag langen. Über eine normale 220-Volt-Steckdose ist das Gerät dem Hersteller zufolge in weniger als 14 Stunden voll aufgeladen.
Genie Z-60/37DC

„Die Genie Z-60/37DC ist unsere erste rein elektrisch angetriebene 20-Meter-Gelenkteleskopbühne. In puncto Leistung und Komponenten ähnelt sie in vielen Details unserem erfolgreichen Modell Genie Z-62/40 – was von Beginn an unsere Absicht war“, erklärt Adam Hailey, Produktmanager bei Terex AWP in Redmond. „Mit einem Gewicht, das mehr als 2.268 Kilogramm unter dem der Z-62/40 liegt, erhöht die neue Z-60/37DC noch einmal die Effizienz des Elektrosystems dieses emissionsfreien Modells. Das heißt, die Z-60/37DC Arbeitsbühne ist in vielen Umgebungen im Innen- und Außenbereich, in denen andere Modelle passen müssen, einen vollen Tag lang einsatzfähig“, so Hailey.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK