22.02.2016

Neuer Mini von Maeda

CC1485 – so heißt die Neuheit von Maeda aus Japan. Der ist nicht mehr nur Mini-, sondern Raupenkran – mit Kabine. Kenner merken es: Die neue Nomenklatur der Maschinen lautet nun „CC“ für Crawler Crane anstelle des bisherigen Kürzels „LC“. Der CC1485 ersetzt den alten LC1385.
Maedas neuer CC1485S-1 wuppt bis zu sechs Tonnen

Der fünfteilige Teleskopausleger mit Siebenkantprofil lässt sich bis auf 16,7 Meter ausfahren und hebt maximal sechs Tonnen. Und das ganz ohne Abstützung. Die Kompaktraupe mit schmalem Fußabdruck kommt außerdem mit neuem Fly-Jib, einer Rückfahrkamera, einem 7-Zoll-Bildschirm und einem Motor gemäß EU- Stufe 3B.

Die Kabine ist klimatisiert, die Winde beherrscht zwei Geschwindigkeiten, das Getriebe funktioniert hydrostatisch, und außerdem hat der CC1485 eine hydraulische Scheibenbremse an Bord.

Die erste Maschine Geht an NRC Plant in Großbritannien. Im März wird ein weiteres Exemplar an TCA Lifting ausgeliefert, bis im Sommer dann auch Caledonian Cranes in Schottland seinen CC1485 bekommt. Zu sehen ist der neue Miniraupenkran zuerst auf der bauma 2016 in München und Mitte Mai dann auf den Vertikal Days im englischen Norden.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK