19.11.2015

Polizei holt 8 Migranten von Kran herunter

In der belgischen Hauptstadt Brüssel sind bereits am Montagmorgen acht Migranten auf zwei Baukrane geklettert, um auf ihre missliche Situation aufmerksam zu machen und Druck auf die Behörden auszuüben. So warten sie, die bereits seit Jahren in Belgien leben sollen, angeblich schon lange auf ihre Papiere – in ihren Augen zu lange. Sie wollen ihrer Forderung Nachdruck verleihen, endlich eine Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten.

Da ist ihnen in ihrer Verzweiflung der Kragen geplatzt – und sie kraxelten im Brüsseler Stadtteil Ixelles auf zwei Turmkrane. Bis zum Mittwochabend harrten sie dort aus, also ganze zwei Tage und zwei Nächte lang. Einige der insgesamt acht Personen – zwei Frauen und sechs Männer – seien am Mittwochnachmittag freiwillig heruntergekommen, andere mithilfe der Polizei und Rettungskräfte. Eine schwangere Frau war auch darunter.

Fotos und Videomaterial zu der Aktion finden Sie auf der belgischen News-Seite http://www.dhnet.be/.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK