12.11.2015

Dino-Raupe für US-Armee


Dino beliefert die US-amerikanische Armee: Im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung hatte der deutsche Dinolift-Generalimporteur Hematec Arbeitsbühnen seinen Hut in den Ring geworfen – und am Ende gegenüber namhaften Wettbewerbern die Nase vorn gehabt.

Hematec bekam von der US Army den Zuschlag für die Lieferung eines Produkts des finnischen Herstellers, und zwar einer 22-Meter-Raupe vom Typ 220XTC II. Extra-Anpassungen der Bühne waren dazu nicht nötig. Vor kurzem erfolgten vor Ort die Übergabe und die Schulung nach IPAF durch Silke Kühn und Detlef Nitz von Hematec. Der Kunde entschied sich für die optionale Abstützautomatik und die Ausführung mit Bi-Energy-Antrieb (Diesel/Elektro).
Detlef Nitz von Hematec bei der Arbeit

Überzeugt hat die Dino-Bühne vor allem durch die robuste Konstruktion, den leistungsstarken Antrieb und die großen Abstützhöhe im Gelände. Diese erleichtert auch das Verladen auf die Transport-Lafette.

Die kompakte Bauweise mit geringer Abstützbreite sowie die einfach zu bedienende 2-Joystick-Steuerung garantieren vielfältige Einsatzmöglichkeiten an den US-Liegenschaften im Großraum Stuttgart, ist sich das Team um Dag Kregenow, Chief, Roads & Grounds beim Directorate of Public Works sicher.
(v.l.) Sandor Fekete, Dag Kregenow, Silke Kühn von Hematec, Chris Fotschki und Ahmet Yildrim

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK