12.11.2015

Valla für Virgin

Virgin Atlantic Airways hat einen neuen 22-Tonnen-Kran von Valla geliefert bekommen vom Typ 1725 48ES. Der Pick&Carry-Kran mit Elektroantrieb kommt am Flughafen London-Gatwíck bei der Wartung der Flugzeuge zum Einsatz.

Der Valla-Kran kommt auf eine maximale Hakenhöhe von 15,5 Metern und eine maximale Ausladung von 13,5 Metern. Auch die maximale Last kann er an den Haken nehmen und im Pick&Carry-Modus verfahren. Bislang hat der Kran verschiedene Hübe übernommen, aber Virgin hat vor, den batteriebetriebenen Valla auch zu verwenden, um Schubdüsen, Radaranlagen, Bugkonusse, Heckruder und Querruder auszutauschen.

Selbst für den Austausch kompletter Motoren ist der Kran den Virgin-Berechnungen zufolge geeignet. Dieser wird derzeit im Bootstrap-System durchgeführt, indem das Aggregat an einer Winde mit Anschlagmitteln heruntergelassen wird. Mit dieser Standardmethode können bis zu 6,5 Tonnen schwere Motoren von sechs Arbeitern innerhalb von zwölf Stunden ausgetauscht werden. Harte Arbeit.

Die Ingenieure der Airline glauben, dass der Einsatz sich in sechs Stunden erledigen ließe, wenn man den Kran verwendet – und lediglich vier Mitarbeiter. Außerdem müsste man viel weniger Hand anlegen bzw. weniger schwere manuelle Arbeiten verrichten.
Virgins neuer Elektro-Pick&Carry-Kran Valla 1725 48ES

Andy Currey, Tooling & Ground Support Equipment Manager bei Virgin, sagt: „Das Bootstrap-System ist im Moment das Standardprozedere in der Branche. Die einzige Alternative ist ein Brückenkran. So einen haben wir in Heathrow, aber in Gatwick kann er nicht montiert werden. Gesundheit und Sicherheit genießen Top-Priorität. Wir sind zuversichtlich, dass wir es zusammen mit Flugzeug- und Motorenherstellern hinbekommen, den Kran für den Motorwechsel einzusetzen. Das wird auf alle Fälle eine Weltpremiere sein. Und ich hoffe, dass wir damit vorangehen und einen neuen Standard für den Motorwechsel definieren können. Außerdem können wir dank des Krans viele andere Aufgaben einfacher und schneller durchführen. Da wir ihn gerade erst geliefert bekommen haben, fangen wir gerade erst an, sein volles Potenzial zu erkennen.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK