03.11.2015

Know-how für Karl Bau

Die bayrische Firma Karl, 1966 gegründet, verfügt über ein breites Portfolio: Erwerb, Verkauf, Sanierung und Abwicklung von Projekten in den Bereichen Bau, Energie, Industrie und Immobilien. Im Straßen-, Erd- und Kanalbau sowie bei Groß- und Spezialabbrüchen übernimmt dabei die Karl-Bau-Abteilung die Durchführung. Für seine Transportaufgaben baut Karl Bau nun auf einen Neuzugang aus Benelux.

Vom belgischen Tieflader-Hersteller Faymonville stammt ein 2-Achs-Megamax-Tiefbettauflieger, der kürzlich in Empfang genommen wurde. Das Fahrzeug ist komplett ausgestattet und dennoch ein Leichtgewicht. Denn das niedrige Eigengewicht (nur 10.460 Kilogramm) ermöglicht eine legale Gesamtnutzlast von rund 31.100 Kilogramm. Die breite Baggerstielmulde eignet sich gut für die Ansprüche des Bauunternehmens.
Der Megamax-Tiefbettauflieger von Faymonville meistert die spezifischen Anforderungen für den Transport von Baumaschinen

Zudem ist der Auflieger nicht nur von vorne, sondern auch von der Seite befahrbar. Der HRM-verzinkte Megamax bietet Schutz gegen Korrosion und punktet nicht zuletzt auch durch hohe Betriebssicherheit bei höchster Effizienz.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK