09.09.2015

Containerkrane für St. Petersburg

Das Fenix Container-Terminal hat vier Ship-To-Shore-Krane (STS) für den Hafen Bronka in St. Petersburg geordert. Gefertigt wurden die Containerverladebrücken in Irland, montiert in Rostock. Nun sollen sie in den kommenden Wochen über die Ostsee nach Russland verschifft werden.

Pat O’Leary, Geschäftsführer für Liebherr Containerkrane, gibt zu Protokoll: „Liebherr ist stolz, Partner bei diesem wichtigen Projekt zu sein. Wir fertigen in unserem irischen Werk seit 1958 Containerkrane. Unsere ersten Krane gingen damals nach Russland; seitdem haben wir sowohl STS- als auch RTG-Krane querbeet an Häfen in ganz Russland geliefert. “
Die Containerverladebrücken auf dem Weg nach St. Petersburg

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK