24.07.2015

LHMs in 100 Ländern

Liebherr Nenzing macht die Hundert voll: Die Kranbauer aus dem Vorarlberg haben ihre maritimen Produkte nun in mehr als hundert Länder weltweit ausgeliefert. Die Hunderter-Marke geknackt haben letzte Aufträge aus Luxemburg, Haiti und Surinam.

So ging zuletzt ein LHM 420 nach Mertert in Luxemburg, an Luxport. Haiti angesteuert hat dagegen ein Kranduo aus Nenzing: Zwei LHM 420 mit 84 Tonnen Traglast sind so ausgewandert nach Port Laftio, einen neu errichteten Hafen. Nach Surinam im Norden Südamerikas hat Liebherr einen LHM 280 und einen LHM 420 mit 124-Tonnen-Winde und 48 Metern Ausladung an VSH Transport geliefert.
Liebherr hat seine maritimen Krane jetzt in über hundert Länder exportiert

Seine ersten LHMs hatte Liebherr 1974 an den Mann gebracht. Nach Spanien sind im Laufe der Jahrzehnte über hundert Liebherr-Hafenmobilkrane verkauft worden.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK