07.07.2015

In Marmor gemeißelt

Terex Port Solutions (TPS) hat vor kurzem einen diesel-elektrischen Modell 7-Kran in der Variante G HMK 7608 an den Porto di Carrara ausgeliefert. Es ist der elfte Gottwald-Kran in der Flotte des Unternehmens.

Der Kran mit einer maximalen Traglast von 150 Tonnen, einer maximalen Ausladung von 54 Metern und einer Hubgeschwindigkeit von bis zu 100 Metern pro Minute wird vor allem schwere Stück- und Projektgüter umschlagen: So ist der G HMK 7608 für das Löschen von Granitblöcken aus Indien und Brasilien sowie für das Laden von ausgehendem Carrara-Marmor vorgesehen.
Zwei Modell 8-Hafenmobilkrane im Einsatz bei Porto di Carrara

„Der neue Kran ist ein weiterer Meilenstein in unseren Geschäftsbeziehungen mit Carrara“, sagt Gino Gherri, Regionaldirektor Sales & Services bei TPS, ergänzt: „Seit 1985 hat Porto di Carrara fast jedes Jahr einen neuen Kran angeschafft.“ Paolo Dello Iacono, Geschäftsführer von Porto di Carrara, erklärt: „Unser Hafen ist beim Import und Export von Stahlerzeugnissen, Steinen und Projektgütern führend. Der neue Hafenmobilkran wird uns helfen, unsere Kapazitäten in diesen Segmenten weiter auszubauen.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK