26.06.2015

Millionenschaden: Kran kracht aufs Dach

Bei einem Kranunfall am Donnerstagnachmittag in Urdorf (Kanton Zürich) ist ein Mehrfamilienhaus massiv beschädigt worden. Ein Bewohner wurde leicht verletzt.
Der Turmdrehlran stürzte auf das Dach (Bild: Kapo Zürich)

Bei der Kantonspolizei Zürich ging gegen 15.45 Uhr die Meldung ein, dass ein Baukran auf ein Mehrfamilienhaus gekippt sei. Verschiedene Rettungskräfte rückten daraufhin sofort aus. Aufenzeugen zufolge wollte der Kran gerade eine Last anheben, als er ins Schwanken geriet. Mit einem „Riesenknall“ sei der Kran dann auf das Haus gekracht.
Von der anderen Seite erkennt man das wahre Ausmaß der Zerstörung (Bild: Kapo Zürich)

Im Gebäude befand sich zum Zeitpunkt des Unfalls – was für ein Riesenglück! – nur ein Mann. Dieser wurde allerdings leicht verletzt. Nicht auszumalen, was hätte passieren können, wenn die Bewohner in der Dachetage dagewesen wären... Jetzt ist ihnen zwar nichts zugestoßen, doch die Bewohner des Hauses können vorerst nicht in ihre Wohnungen zurück. Für sie wurde eine Notunterkunft eingerichtet.
Der Kran ist nur noch Schrott, am Haus entstand hoher Sachschaden (Bild: Kapo Zürich)

Am Haus entstand ein beträchtlicher Schaden, der schon laut ersten Schätzungen eine Million Franken locker übersteigen dürfte. Die Ursache des Unfalls ist derzeit noch nicht bekannt. Spezialisten der Kantonspolizei Zürich und des Forensischen Institutes Zürich (FOR) untersuchen das Ganze. Vor zehn Tagen ist in Uitikon ZH ein Mobilkran umgekippt.
Was für ein Glück, dass so gut wie niemand zuhause war, als der Kran aufs Dach gekracht ist (Bild: Kapo Zürich)

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK