23.06.2015

Bravi beliefert Bulgarien

Auch wenn Praktiker hierzulande pleite gegangen ist – im Ausland ist die Baumarktkette nach wie vor aktiv. Für seine bulgarischen Läden hat Praktiker nun 19 Modelle von Bravi aus Italien erworben, und zwar Modelle vom Typ Lui 460 und Sprint; um die Sicherheit bei Arbeiten in der Höhe zu steigern. Der Deal kam zustande durch den Händler Euromarket Karry.

Man habe sich vor allem aufgrund der guten Manövrierbarkeit und der einfachen Handhabung – mit einfachem Joystick und dem einem Abzugshebel ähnlichen Sicherheitsschalter – für diese Bühnen entschieden, hieß es seitens Praktiker.
Neun der Bravi Lui 460 für Praktiker in Bulgarien

Im Jahr 2004 setzte die deutsche Praktiker-Holding zum Sprung nach Bulgarien an und eröffnete in drei Jahren neun Läden. 2013 allerdings meldete die deutsche Firmengruppe Insolvenz an und verkaufte ihre Firmen in Übersee. Im vergangenen Jahr übernahm die Videolux-Holding die bulgarischen Geschäfte. Alle Läden wie auch die Marke Praktiker wurden beibehalten.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK