18.05.2015

Mehr Bilder von den Vertikal Days

Die Vertikal Days? Sind schon wieder vorbei. Zwei Tage vergehen im Nu. Von den Besucherzahlen her war es die beste Ausgabe der eigentlich noch jungen Veranstaltung, die nun zum neunten Mal stattfand. Eher ungewöhnliche für eine lockere Messe dieses Typs – es wurden offenbar viele Bestellungen aufgegeben. Zahlreiche Aussteller berichteten von unerwarteten Geschäften.

Der zweite Tag fiel ruhiger aus als der erste, allein von den Besucherzahlen her, was vielleicht auch an der schlechten Wettervorhersage gelegen hat. Aber an diesem zweiten tag ließen sich mehr Besucher blicken als zuvor an so manchem ersten Tag in der Geschichte der Vertikal Days. Es war zwar trocken, doch kalt und windig. Doch das konnte die ernsthaft Interessierten und die Käufer nicht abhalten...

Für einen guten Zweck kommt der 100.000. JLG-Telestapler im Oktober unter den Hammer

Mindestens vier Almac-Miniraupenscheren wurden von Skyking verkauft

Viel Interesse zog der innovative 7,5-Tonner Ant-Arctic auf sich, der zehn Tonnen Nutzlast aufweist

Aufträge für elf Kastenwagenaufbauten konnte Ascendant auf der Show schreiben

Am ersten Tag waren die drei Parkplätze in Haydock voll belegt

Hier entlang, bitte!

Die Kran-Allee auf den Vertikal Days

Cumberland Platforms hat Socage und Imer an Bord

Dinolift freute sich über reichlich Interesse an seiner XTC-Raupenarbeitsbühne

France Elévateurs 142TPF am Stand von Utility Equipment

Big Astor/Genius mit seinen neuen ultraleichten Low-Level-Pusharound-Liften

Hook Up Solutions führt seinen Minikran vor

Jemand traut sich, den IPAF-Bediener-Test mitzumachen

Das Ziel ist es, den Parcours zu bestreiten, ohne Wasser zu verschütten und ohne die zehn Tischtennisbälle zu verlieren

Und auch die Glocke muss geläutet werden

Das Areal von Kranlyft

Der Essens-Pavillon am Mittag

Manitou konnte zahlreiche Bestellungen seines neuen Man'Go 12 einheimsen

Geschäftiges Treiben am sogenannten Market Place

Der Market Place

Modelle von Schwerlastequipment gab es am Eingang zu bestaunen

Beeindruckend waren die Workshops für Schüler unter dem Motto My Future, My Choice, gesponsert von Liebherr


Dabei galt es, die beste Hebemaschine zu bauen

Blick vom Essens-Pavillon

Die Stände von Niftylift und ASI/Ruthmann

Sehr positiv verlief die Messe für Skyking: viele unerwartete Aufträge, darunter auch eine Palfinger P480

Probst Handling feierte 50. Jubiläum

Spierings' Hälse recken sich in die Höhe

(v.ln.r.) Derek Gow von Ainscough, Brian Crisp, ehemaliger Tadano-Direktor, mit Robin Richardson und Ian Balmforth von Ainscough

TCA verkaufte eine Falcon FS330Z an Paramount Platforms - (v.l.n.r.) Scott Bone und Steve Mann von Paramount besigeeln den Deal mit Brian Falck Schmidt von TCA

Track Unit im Market Place

TVH

Nahe beim Eingang lagen die Stände von Unic und Skyjack

Eine Versa-Lift-Schwerlastmaschine am Stand von Bryn Thomas Industrial

Versalifts neue sehr niedrige LKW-Arbeitsbühne VTX 240

Karin Nars von Dinolift mit John Burton von CPS Lift, Petri Paavolainen und Teemu Ristella von Dinolift machen CPS Lift zum Servicepartner für Dino-Bühnen

Erstmals dabei: Kobelco

Terex Cranes mit seinem Aufgebot

An die 800 Leute kamen zum Networking Event; man könnte auch von Party sprechen...

Der Stand von Niftylift mit Nationwide Platforms und Ruthmann im Hintergrund, wo man Selfies aus der Höhe schießen konnte

Skyjacks neue SJ86T, dahinter NMT

Versalifts Bühnenaufbau auf einem Takeuchi-Raupenunterwagen

Die Toucan-Lifte hatten eine prominente Position am JLG-Stand

Aufgrund des Andrangs in diesem Jahr organisierten die Veranstalter in Windeseile einen Extra-Eingang, um die Laufwege für die Besucher zu verkürzen, nachdem die vorgesehenen Parkplätze erstmal voll waren

Hier sehen Sie die Bilder vom ersten Tag der Vertikal Days 2015.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK