05.05.2015

Einen heben

Wann passt das schon mal so schön zusammen: einheben und einen heben? Bei Jack Daniel’s im US-Bundesstaat Tennessee! In der traditionsreichen Whisky-Destillerie musste der Terex Explorer 5800 von Gilley Crane zwei neue Kessel einheben, die jeweils 45,4 Tonnen auf die Waage bringen. Die Kessel mussten zudem auf beengtem Raum jeweils zweimal mit einer Ausladung von 8,5 Meter angehoben werden.
Terex und Jack Daniel's Hand in Hand

Zwei Tage Zeit gab man dem Krandienstleister für sämtliche Arbeitsschritte des anspruchsvollen Jobs: die Fahrt des Explorer zur Brennerei von Jack Daniel‘s, den Aufbau des Krans am Einsatzort, die Durchführung des Hubeinsatzes und die Rückfahrt zum Standort Manchester, Tennessee.

Die vierköpfige Crew von Gilley Crane bewältigte mit dem 220-Tonner einschließlich vollem Gegengewicht die knapp 50 Kilometer lange Strecke zwischen Manchester und Lynchburg in kürzester Zeit. Es bedurfte lediglich weiterer vier Transporte, um das 70,2 Tonnen schwere Gegengewicht des Krans zum Einsatzort zu bringen.
Einer der beiden Kessel wird angehoben

Alles in allem waren acht Hübe zum Bewegen und Platzieren der beiden Kessel und ihrer Sockel notwendig. Die 6,1 Meter hohen und 7,6 Meter langen Kessel sowie ihre 4,5 Tonnen schweren Sockel wurden zunächst auf Anhänger verladen und über eine Strecke von etwa 190 Meter an ihren endgültigen Standort verbracht. Der Kran positionierte die Kessel bei einer Auslegerlänge von 16,7 Metern und einer Ausladung von 8,5 Metern.
Robert Gilley und Russ Case: Jetzt erst mal einen heben...

„Dieser Kran erfüllt wirklich alle Wünsche“, meint Scott Peterson, Projektmanager von Gilley Crane. Nur trinken kann man ihn nicht.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK