04.05.2015

Stephan Kulawik wechselt zu BMS

Nach seinem überraschenden Abgang bei Palfinger ist Stephan Kulawik nun seit Anfang Mai beim dänischen Krandienstleister BMS als Direktor Verkauf für Deutschland, Großbritannien und Irland tätig. BMS ist ein familiengeführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Nørresundby, einem Stadtteil von Aalborg, im Norden Jütlands.

BMS ist europaweit mit seinen Krandienstleistungen aktiv, wobei der Schwerpunkt auf Nordeuropa liegt. In Skandinavien betrachtet sich das Unternehmen „seit Jahrzehnten als Marktführer in der Vermietung von Mobilkranen mit geschultem Personal“. Daneben vermietet BMS in Dänemark auch große LKW-Arbeitsbühnen zwischen 45 und 103 Metern, von Wumag/Palfinger übrigens, und Stahlplatten für temporäre Zugangsstraßen. Das Krangeschäft erstreckt sich in erster Linie auf Dänemark, Schweden, Norwegen und Polen.

Der Fokus liegt klar auf Projektgeschäft und damit weniger auf Kurzzeitmieten. Stephan Kulawik soll dabei helfen, den britischen und deutschen Markt zu erobern.
Stephan Kulawik

Der Mietpark von BMS umfasst Mobilkrane zwischen 50 und 500 Tonnen, Gittermastraupenkrane zwischen 300 und 750 Tonnen sowie Ladekrane mit einem Lastmoment zwischen 21 und 220 mt. Auch Mobilbaukrane und Equipment für alternative Hebetechnik gehören zum Portfolio der Dänen. Starker Fokus ist die Windkraftbranche.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK