10.02.2015

Italienischer Impuls

Das Team von IPAF Italia erhält Verstärkung durch Maurizio Quaranta, der ab März 2015 als Country Representative fungieren wird.

Derzeit arbeitet Maurizio Quaranta als Fachjournalist und hat inb den vergangenen neun Jahren für die Zeitschriften Cave e Cantieri und Riciclando sowie für Quarry & Construction, Presenza Tecnica in Edilizia und Recycling geschrieben. Zudem verfügt er über Berufserfahrung als Rechtsanwalt.
Maurizio Quaranta

Quaranta hat seinen Sitz in Mailand und wird eng zusammenarbeiten mit Marta Lucani. Beide berichten an Romina Vanzi, die die IPAF-Aktivitäten in Lateinamerika, in Italien und auf der iberischen Halbinsel koordiniert.

„Wir freuen uns sehr, Maurizio bei uns begrüßen zu können. Seine Erfahrung im Journalismus und sein juristischer Hintergrund werden das Team von IPAF Italia bereichern“, ist sich IPAF-Geschäftsführer Tim Whiteman sicher.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK